LogoLogo

Tiefkühlköstlichkeiten STANNECKER GmbH

 

Stockschwämmchen

Stockschwämmchen (Nameko) genießen als Speisepilz einen sehr guten Ruf. Zu Recht, denn die bissfesten, kleinen Pilze mit den honiggelben Hütchen werden vor allem als Bestandteil von Suppen und Saucen hoch geschätzt. Ihr intensiv-würziges Pilzaroma eignet sich aber auch hervorragend zum Verfeinern von gemischtem Gemüse und Bratengreichten oder als Pilzsalat.

Stockschwämmchen:
5 x 1.000 g

Zutaten:
Stockschwämmchen.

 
Artikel Inhalt Ktn/Lage Ktn/Pal. VE Art.-Nr.
TK Stockschwämmchen 1.000 g 12 84 5 80061
Nährwerte pro 100 g:
Brennwert 179 kJ / 43 kcal
Eiweiß 4,2 g
Kohlenhydrate 3,4 g
Fett 1,0 g
 

Hähnchenbrust mit Stockschwämmchen-Salat
Zutaten für 4 Personen
4 Hähnchenbrüste, 2 EL Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, 400 g Stockschwämmchen, Nuss- und Olivenöl, 50 g Zwiebelwürfel, 20 ml milder Essig, 10 ml Weißwein, 1 TL rote Pfefferkörner, 1 TL Senf, 1 TL Kerbel, 20 ml Sahne
Zubereitung
Hähnchenbrüste würzen und von allen Seiten anbraten. Thymian- und Rosmarinzweige zugeben und im Ofen bei 200°C etwa 8 Minuten braten. Das Fleisch danach an einer warmen Stelle ruhen lassen. Zum Anrichten der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Stockschwämmchen in Nuss- und Olivenöl mit den Zwiebelwürfeln anschwenken. Mit Weißwein, Essig, Senf, Kerbel, Salz, Pfeffer und Sahne abschmecken. Rote Pfefferkörner als Garnitur verwenden.